Rehkitzortung

Rehkitzortung

Jedes Jahr sterben zahlreiche Rehkitze einen vermeidbaren Tod im Zuge der ersten Mahd!

Daher bieten wir allen Landwirten die Möglichkeit von kostenlosen Rehkitzrettungsflügen. Die Felder werden dabei vor Beginn der Mäharbeiten mit einer an der Drohne befestigten Wärmebildkamera von der Luft aus abgescannt und auf versteckte Tiere untersucht. Sollten welche gefunden werden, bringen unsere Rettungsteams diese fachgerecht in Sicherheit.

FELDABSUCHE BEANTRAGEN

Feldabsuche mit fliegender Wärmebildkamera

Wildtiere retten und Futter sauber halten

Spätestens im Frühjahr geht’s los: Die Landwirte beginnen ihre Wiesen zu mähen und schon wird’s für gewisse Tiere brenzlig. Die Mähdrescher auf den österreichischen Feldern werden immer größer und auch deren Fahrbetrieb hat sich in den letzten Jahren zusehends beschleunigt. Kein Wunder, wenn im hohen Gras verweilende Rehkitze buchstäblich unter die Räder zu kommen drohen, denn die jungen Kitze haben bis zur vierten Lebenswoche noch keinen Fluchtinstinkt. Sie ducken sich nur und verharren an Ort und Stelle. Durch dieses Verhalten laufen sie tragischerweise umso mehr Gefahr, vom Bauern mit seiner Maschine übersehen zu werden.

Die im hohen Gras verborgenen Jungtiere waren mit den bisher angewandten Methoden nur sehr schwer aufzuspüren. Die Rehkitzrettung mit Thermalkamera und Multikopter ist hingegen die sicherste Methode, um Rehkitze vor dem grausamen Tod zu retten. Dieser Service ist von unserer Seite völlig kostenlos und der Bauer hat den weiteren Vorteil, das seine Ernte nicht konterminiert werden.

Rehkitz im Feld

Mit dem Einsatz von Drohnen können deutlich mehr Rehkitze vor dem Tod gerettet werden als mit allen anderen herkömmlichen Methoden!

Die Vorteile:

  • Schneller als das konventionelle Absuchen der Flächen.

     

  • Geringer organisatorischer Aufwand. Je nach Größe der Fläche genügen 2 bis 3 Helfer.
  • Treffsicher durch hochempfindliche Wärmebildtechnik.

     

  • Kostenlos! Im Bereich der Rehkitzrettung arbeiten wir vollkommen ehrenamtlich.

Der Einsatzablauf

  • Wir überfliegen die zur Mahd anstehende Fläche mittels Multikopter mit Wärmebildkamera.

  • Rehkitze strahlen Wärme ab, die von der Wärmebildkamera registriert wird.

  • Das Wärmebild wird live zum Bildschirm übertragen und ausgewertet.

  • Ein Helfer wird per Funkgerät zum Rehkitz geführt und bringt es in Sicherheit.